Torre del Mar in Andalusien, direkt an der Costa del Sol

Verbesserung vorschlagen < Zurück zur Übersicht von Torre del Mar

Torre del Mar

Der Leuchtturm von Torre del MarTorre del Mar mit seinem schönen, großen Sandstrand liegt ca. 35 Autominuten sowohl von Málaga als auch von Cómpeta entfernt. In Torre del Mar pulsiert vor allem im Sommer das dann primär durch den Tourismus geprägte Leben. Viele Spanier aus z.B. Sevilla oder Córdoba verbringen den heißen Sommer lieber hier an der etwas frischeren Küste, als in den stickigen und teilweise brütend heissen Städten. Hier erleben Sie im August genau das Gegenteil von Cómpeta, Canillas de Albaida oder aber Sayalonga: Hektik, Tourismus und auch den typischen Autoverkehr in spanischen "Großstädten" wie in Marbella oder in Torremolinos an der Costa del Sol.

Aber auch Torre del Mar hat seine schönen, durchaus auch erlebenswerten Seiten. Besonders hervorzuheben ist der schier endlos lange und enorm breite, helle Strand, an dem sich auch in der Hauptreisezeit bis August die Sonnenhungrigen aus aller Welt tummeln können, ohne das Gefühl zu bekommen, Ölsardinen zu sein. Offiziellen Angaben zufolge ist der Ortsstrand 3,7 km lang und zwischen 30 und 50 m breit. Er besteht aus einem Gemisch von hellgrauen Sand und leichtem Kiesel. Und seitdem die neue Promenade im Osten der Stadt gebaut wurde, kann man sogar bis Mezquitilla am Strand entlang laufen, nur durch den kleinen Sporthafen in Caleta de Velez für ein kleines Stück unterbrochen.

Von April bis Juli und dann wieder ab Mitte September ist es hier in Torre del Mar relativ ruhig und man kann am Strand wieder in Ruhe in der Sonne dösen oder ein Schläfchen abhalten. Am westlichsten Strandabschnitt, kurz bevor die Felsen anfangen und in der Nähe des Campingplatzes, ist es meist am ruhigsten.

Auch nur für einen Bummel durch die kleinen Gassen mit den vielen Geschäften und anschließendem Spaziergang über die wunderschön angelegte Promenade ist ein Kurztrip nach Torre del Mar empfehlenswert. Wenn Sie jedoch vor Mitte Juni nach Torre del Mar fahren, sind die meisten Cafés und Restaurants an der Promenade leider noch geschlossen; dafür können Sie aber noch die Ruhe genießen. Die Preise hier an der Küste sind nur noch teilweise höher, als die in den Bergen, aber auch hier kann man z.B. noch einen Männerhaarschnitt mit waschen für umgerechnet ca. 7,- Euro bekommen. Die Bergdörfer wie Algarrobo oder Cómpeta haben preislich stark aufgeholt und gerade die kleinen Tante Emma Läden sind richtig teuer. Leider hat auch Torre del Mar die Sünden aus den 60er und 70er Jahren mitgemacht. Neben den obligatorischen, hässlichen Hochhäusern gibt es allerdings im Gegensatz zu Torremolinos oder Fuengirola noch viele wirklich hübsche Flecken im Ort.


Objekte in der Nähe:


Casa Castillo

Castillo Casarola

Casa Dahlia

Casa Romy

Casa Ariola