Wenn Sie von der Autobahn N340/E15 aus der Richtung Málaga kommen, fahren Sie an der Autobahnabfahrt Algarrobo /Sayalonga ab und halten sich dann immer in Richtung Berge. Sie passieren kurz hintereinander 2 Kreisel und im dritten Kreisel(siehe Bild oben links) fahren Sie quasi links ab. Sie sehen aber schon rechtzeitig das Schild mit dem ITV-Logo hoch oben auf einem Mast(siehe Bild oben rechts). Fahren Sie im dritten Kreisel geradeaus, so kommen Sie nach Algarrobo.

Im Gegensatz zu Deutschland müssen alle Fahrzeuge, die älter als 10 Jahre sind, sogar einmal jährlich vorgeführt werden, was aber nicht für Motorräder gilt. Auch heute gibt es noch jede Menge Gerüchte in Bezug auf den spanischen TÜV, vor allem wird er häufig nicht ernst genommen. Aber hier sollte man sich nicht täuschen lassen denn die Angestellten des spanischen ITV prüfen genauso wie in Deutschland und hier wird auch niemand "durchgewunken". Das klingt merkwürdig, vor allem wenn man mache Fahrzeuge im Straßenverkehr sieht, bei denen man sofort Angst bekommt, dass sie gleich auseinanderbrechen. Wir waren schon mehrfach beim spanischen TÜV und die Prüfungen sind so gut wie identisch zum deutschen TÜV.

Es empfiehlt sich auf alle Fälle, sich per Telefon (siehe unten) einen Termin geben zu lassen. Mittlerweile spricht man beim ITV auch leidlich Englisch, aber wer Spanisch spricht ist hier klar im Vorteil. An dem vereinbarten Termin fährt man dann mit seinem Wagen zum ITV, parkt diesen vor dem Büroeingang (siehe Bild oben links) und geht hinein zu den beiden Schaltern (siehe Bild oben rechts), von denen aber meist nur einer geöffnet ist. Dort bezahlt man die Gebühren, welche etwas günstiger als in Deutschland sind, und wartet dann, bis sein Fahrzeugkennzeichen aufgerufen wird. Seit 2011 gibt es zusätzlich zum Aufruf auch noch eine Anzeigetafel (siehe Bild unten), auf der die aufgerufenen Kennzeichen zu sehen sind. Das ist sehr praktisch, da der Aufruf per Lautsprecher sehr oft gar nicht oder nur sehr schwer zu verstehen war.

Wenn man aufgerufen wurde, fährt man mit seinem Fahrzeug um die Ecke zu einem der vier Tore (siehe Bild ganz unten links) - die Nummer des Tors steht ebenfalls auf der Anzeigetafel hinter dem Kennzeichen. Vor dem Tor wartet man, bis einer der Prüfer kommt, der dann alles weitere unternimmt - nahezu identisch wie in Deutschland. Nach Beendigung des Tests, wartet man auf der anderen Seite der Halle, bis der Prüfer einem (hoffentlich) die neue, bunte Plakette und die Papiere übergibt. Die Plakette klebt man rechts unten oder oben von innen an die Windschutzscheibe. Aber Achtung, es sollen nie mehr als 3 Plaketten an der Scheibe kleben, ansonsten riskiert man einen Strafzettel. Alles ganz einfach, am Anfang nur ein wenig ungewohnt.

ITV Algarrobo
29750 Algarrobo (Málaga)
Ctra. Ma-103, Km.1,9
Telefon: 0034/952 550 862

Zu den Themen "Ummelden ab wann und wie eines deutschen Fahrzeugs", "Einfuhr eines deutschen Fahrzeugs nach Spanien" oder "spanische TÜV-Plakette auf deutschem KFZ" empfehlen wir Ihnen sich bei einer örtlichen Gestoria bzw. direkt bei Ihrer Versicherungsgesellschaft kundig zu machen, da diese Vorgänge nicht so ganz einfach sind und man im Internet sehr viele unterschiedliche (meist aber falsche) Informationen hierzu findet.

 


Objekte in der Nähe:


Villa Valentina

Casa Romantica

Casa Castillo

Casa Arco Iris

Casa Dahlia

Villa el Nido

Castillo Casarola

Villa Phileas

Casa Ariola

Casa Julia

Casa Vallendares I

Villa el Nido II

Casa Vallendares II