Torrox Costa und Torrox Pueblo in Andalusien an der Costa del Sol

Verbesserung vorschlagen < Zurück zur Übersicht von Torrox Costa

Der Strand von Torrox Costa im Winter 2008

Wie fast jedes Jahr wurde auch im Winter 2007/2008 der östliche Teil des Strandes - also vom Leuchtturm el Faro bis zum ehemaligen Warsteiner/Paulaner - fast völlig weggeschwemmt. Für den, der dieses Schauspiel das erste Mal sah, war es ein schrecklich schauriges Erlebnis, aber für die, die dies jedes Jahr sehen, war es gerade mal eine nette, kleine Abwechselung.

Die hier gezeigten Bilder wurden im Dezember 2007 und Februar 2008 aufgenommen. Leider wurden in diesem Winter die meisten Palmen und Bäume, die am östlichen Teil des Strandes schon vor Jahren gepflanzt wurden, völlig unterspült. Man musste diese dann aus Sicherheitsgründen entfernen. Hölzerne Strandhäuser wurden hingegen entweder auf die Promenade gewuchtet oder einfach am Geländer der Promenade festgebunden.

Auch wenn die Wellen an diesem Tag bis an die Mauer der Promenade schlugen, so hinderte es diese Gruppe deutscher Rentner nicht im geringsten, am einzigen Stück Strand, der noch nicht weggespült war, sich zu sonnen. Immer getreu nach dem Motto: Ich habe für meinen Urlaub bezahlt und dann nutze ich auch alles aus. Wenn man die neugierigen Menschen in ihren dicken Jacken auf der Promenade dazu gesehen hat, wirkte dieses Bild der sonnenden Rentner wirklich absolut skurril.

Auf den Bildern unten sieht man die LKWs, die zusammen mit einigen Baggern nach fast jeder größeren Flut Unmengen an Sand aus den umliegenden Kiesgruben an den Strand von Torrox Costa bringen und dort verteilen. Ein paar Tage später ist der Strand wieder so, wie vor der Flut.

Über ein künstliches Riff vor der Küste, das für Abhilfe sorgen würde, wird seit vielen Jahren diskutiert. Leider kommt man von Seiten der Stadtverwaltung und der Junta de Andalucia nicht zu einem positiven Ergebnis. So wird also nahezu jedes Jahr der Strand im Winter an einigen Stellen komplett weggespült und die Kiesgruben der Umgebung freuen sich auf neue Aufträge. Kaum zu glauben, aber wahr. Die Touristen, die nur zwischen April und Oktober nach Torrox Costa kommen, wissen oft gar nichts von dieser Situation, denn im Sommer ist der Sandstrand ja wieder schön breit und groß.


Objekte in der Nähe:


Villa Villena

Finca el Sueno

Finca Sandriña

Casa Noria

Casa el Pencal

Villa Mari Mercedes

Villa Sorpresa