Die Provinz Córdoba in Andalusien



Die Provinz Córdoba in Andalusien

In der Provinz Córdoba, der nördlichsten Provinz von Andalusien, leben 718.000 Einwohner auf einer Gesamtfläche von 13.718 Quadratkilometer. Die Hauptstadt der Provinz Córdoba ist Córdoba.

Der Fluß Guadalquivir durchquert die Provinz von Osten nach Westen und teilt sie in zwei recht unterschiedliche Landschaftsbereiche. Im Norden findet man das Gebirge Sierra Morena und im Süden, die Campiña, das offene Land. Über die Sierra Morena verstreut liegen Ortschaften wie Hinojosa del Duque, Belalcázar, Pozoblanco oder Fuente Obejuna, die nicht nur historische Kulturschätze beherbergen, sondern auch große Bedeutung für Landwirtschaft und Viehzucht haben.



© Copyright 2003 - 2011 · competa-online.de · Neu-Isenburg/Cómpeta (Málaga) · Alemania/España