Mondròn in Andalusien

Am Ortseingang von Mondròn in Andalusien - Mai 2004 Mondrón, ein kleiner Ort mit nicht einmal 200 Einwohnern, gehört zur ca. 2 km entfernten Gemeinde Periana und liegt ca. 500 m über dem Meeresspiegel. Wäre da nicht die relativ bekannte Muttergemeinde Periana, kaum einer würde Mondrón kennen.

Zugegeben, während unseres Besuchs war das Wetter schlichtweg eine Katastrophe. Und jeder weiß, daß alle Ortschaften in der Axarquía bei strahlend blauen Himmel und Sonnenschein viel hübscher wirken als wenn der Himmel grau in grau und wolkenbehangen ist. Aber selbst bei idealen Bedingungen kann man hier eigentlich nur eines genießen: Die Ruhe und Abgeschiedenheit. Aber mittlerweile gibt es hier auch das eine oder andere Ferienhaus, welches zu vermieten ist, und hin und wieder trifft man sogar Touristen.

Wer abseits des Trubels der Costa del Sol etwas abspannen möchte und der spanischen Sprache wenigstens einigermaßen mächtig ist, der wird hier sicherlich ein paar geruhsame und angenehme Tage verbringen. Aber mal kurz an die Küste, um etwas zu baden oder an der Promenade etwas zu essen? Nein, dafür ist der Weg einfach zu weit und in der Dunkelheit ist die Straße zurück nach Mondrón auch nicht so ganz ohne.

Mondròn - Mai 2004       Mondròn - Mai 2004




Mondròn - Mai 2004

mehr >>



© Copyright 2005 - 2011 · competa-online.de · Neu-Isenburg/Cómpeta (Málaga) · Alemania/España