Cómpeta in Andalusien direkt an der Costa del Sol

Verbesserung vorschlagen < Zurück zur Übersicht von Cómpeta

Die alte Markthalle (Mercado Municipal)

Der Mercado Municipal (öffentlicher Markt) war am Plaza Almijara, am Hauptplatz von Cómpeta, zu finden. Leider wurde er in den Jahren vor seinem Abriß nicht mehr so genutzt, wie das früher einmal der Fall war. Anfang 2008 wurde die alte Markthalle auf Betreiben des Bürgermeisters abgerissen. Hierfür mußte der Bürgermeister sich den Vorwurf der Oppositionspartei gefallen lassen, er habe den Abriß auf "Anweisung" des Bischhofs von Málaga betrieben. Hierzu muß man wissen, daß José Luis Torres vor seiner Wahl zum Bürgermeister im Mai 2007 der Pfarrer der Gemeinde war - eine sicherlich sehr seltene dafür umso interessantere Karriere. Natürlich dementierte der Bürgermeister diesen Vorwurf noch am selben Tag.

Auch wenn sich in den letzten Jahren das Marktleben Samstags morgens sowieso nur noch unten am großen Parkplatz von Cómpeta abgespielt hatte, sind wir schon etwas traurig wegen der nun fehlenden Markthalle. Irgendwie hatte sie zu dem Plaza Almijara gehört und irgendwie fehlt jetzt wieder etwas Ursprüngliches. Schon einige Jahre zuvor hatte man die schönen, alten und schattenspendenen Bäume am Plaza Almijara abgeholzt, da die Wurzel die Gebäude und die unterirdischen Leitungen gefährdeten. Aber die Zukunft geht leider auch nicht an Cómpeta vorbei.

Die alte Markthalle (Mercado Municipal) am Plaza Almijara

Auch die Kritiker des Bürgermeisters und dieses Projektes müssen jetzt, wo die alte Markthalle komplett abgerissen und der neue Platz hinter der Kirche abschließend fertiggestellt ist, anerkennen, dass es nun wirklich sehr schön hier aussieht (siehe Bilder unten). Und immer wieder sieht man staunende Touristen, denen der neue Platz wirklich sehr gut gefällt. Sehr lobenswert ist auch die Tatsache, dass hier im hinteren Eck des neu erstellten Pltzes auch öffentliche Toiletten (aseos publicos) erstellt wurden. Warum man allerdings einen Großteil dieser Bauarbeiten während der Hauptsaison ausführen mußte wird wohl immer ein Rätsel bleiben und heute - Jahre später - erinnern sich nur noch wenige an die Hitze in 2008 verbunden mit dem nicht endenden Lärm der Bauarbeiten.


Objekte in der Nähe:


Finca la Huerta

Casa Miranda

Casa Sézanne

Finca la Isla

Casa Angelica

Casa Aliméa

Villa Golondrinas

Finca Marlisa

Villa Orphea

Casa Leander

Casa Carlitos

Casa Elara

Villa Romero

Casa Altico

Finca Lamorna

Finca Vejer

Casa Rabita

Casa Centenillo

Casa Conchi

Casa Panoramica

Casa Carina

Casa Solana

Casa Oliana

Villa Vistamar

Cortijo Bella Vista

Finca Miguel Higero

Finca a Coruña

Casa Mareilles

Villa Arion