Cómpeta in Andalusien direkt an der Costa del Sol

Verbesserung vorschlagen < Zurück zur Übersicht von Cómpeta

Anti British?

Anfang Juni 2009 wurde ein schottischer Familienvater in Cómpeta vor dem ehemaligen Pub Estrella sehr schwer verletzt und starb nach 11 Tagen Koma im Krankenhaus in Málaga. Offensichtlich wurde er von 3 Spaniern von den Terrassen des Hotels Balcon de Cómpeta ca. 4 - 5 Meter hinuntergeworfen. Die Aussagen wie es zu dieser Tragödie kam sind bis heute aber noch sehr widersprüchlich und sicherlich wird es nicht zu 100 Prozent möglich sein, im Nachhinein die absolute Wahrheit herauszufinden. Fakt ist aber, dass einige englische und spanische Pub Besucher miteinander gewaltigen Ärger bekamen und sich vor dem Pub Estrella ziemlich heftig prügelten.

An den Tagen danach konnte man in sehr vielen englischen Zeitungen von diesem traurigen Vorgang lesen, allerdings gab es sehr oft reißerische Überschriften wie:


"Father in coma after he is hurled off 25ft Spanish holiday balcony defending sons from ‘anti-British’ attack".
oder
British father hurled off 25ft balcony was attacked by Spanish mob

In der folgenden Zeit bekamen wir einige E-Mails von Engländern, die ein Haus im Campo von Cómpeta besitzen und die Angst vor dem nächsten Urlaub und um ihr Eigentum hatten. Aber auch von Gästen, die in Cómpeta Urlaub machen wollten, bekamen wir besorgte Anfragen. Da wir nicht bei diesem tragischen Vorfall persönlich dabei waren, können wir dazu auch nichts sagen. Allerdings ist es absoluter Blödsinn hier gleich von Ausländerfeindlichkeit zu schreiben. Einige Engländer benehmen sich sicherlich nicht gerade so, wie das Gäste tun sollten, aber das passiert bei Deutschen, Holländern oder Dänen genau so. Wir sind von den Menschen in Cómpeta nahezu immer sehr freundlich aufgenommen worden und haben bis heute nie auch nur Anzeichen von Anti-Englischem Verhalten bemerkt.

Cómpeta ist ein kleines Dorf in den Bergen Andalusiens. Auch hier gibt es leider, wie überall auf der Welt, einige wenige Spinner, die denken, das Ausländer die Wurzel allen Übels sind. Aber es gibt in Cómpeta und Umgebung nur eine Handvoll von diesen Spinnern. Wenn Journalisten damals von Ausländerfeindlichkeit schrieben ist das nicht nur absoluter Blödsinn sondern die ganze Tragödie wurde dadurch nur noch weiter verschlimmert.

Leider wirkte sich dieser teilweise extrem unwahren und reißerischen Artikel auch auf den Tourismus im Jahre 2009 aus: Viele Engländer blieben Cómpeta fern, so daß die wirtschaftliche Krise dadurch sogar noch gefördert wurde.


Objekte in der Nähe:


Finca la Huerta

Casa Miranda

Casa Sézanne

Finca la Isla

Casa Angelica

Casa Aliméa

Villa Golondrinas

Finca Marlisa

Villa Orphea

Casa Leander

Casa Carlitos

Casa Elara

Villa Romero

Casa Altico

Finca Lamorna

Finca Vejer

Casa Rabita

Casa Centenillo

Casa Conchi

Casa Panoramica

Casa Carina

Casa Solana

Casa Oliana

Villa Vistamar

Cortijo Bella Vista

Finca Miguel Higero

Finca a Coruña

Casa Mareilles

Villa Arion