Der im Jahre 2000 unter der Aufsicht von José María Cañizares, dem berühmten Golf Profi und einem der charismatischten internationalen Golfspieler Spaniens, errichtete Golfclub Baviera liegt ganz in der Nähe des Hafenortes Caleta de Vélez. Der Baviera Golfplatz ist der einzige Golfplatz östlich von Vélez Málaga. Daher hat der Platz auch viel Zulauf von Residenten und Urlaubern, die aus der Gegend von Nerja, Frigiliana, Sayalonga, Torrox oder Cómpeta kommen. Dieser Golfplatz ist eben um einiges näher, als der in Rincon de la Victoria.

 

Man sah das alte Clubhaus (siehe Bild ganz unten rechts) von der Autobahn Málaga in Richtung Nerja aus kurz nach der Abfahrt nach Vélez-Málaga auf der rechten Seite. Offensichtlich hat man zwischenzeitlich eingesehen, dass dieser Ort strategisch nicht ganz so die richtige Wahl war, da die Autobahn schon etwas nervte, wenn man nach dem Golfen noch einen Café con leche im oder auf der Terrasse des Clubhauses zu sich nehmen wollte. Daher hat man ein neues, wesentlich moderneres und auch größeres Clubhaus (siehe Bild unten links) weiter in Richtung Meer gebaut. Hier kann man nun in wirklich angenehmer Atmosphäre etwas trinken oder auf der nebenan gelegenen driving range seine Abschläge üben.

 

Wenn Sie die Hauptstraße von Caleta de Vélez an der Küste entlang in Richtung Torre del Mar fahren, sehen Sie kurz vor dem Kreisel das obige Schild.


Urb. Baviera Golf. Casa Club
29751 - La Caleta de Vélez - Málaga
Tel.: 0034/952 555 015


Seit ein paar Jahren bietet der Baviera Golfplatz den Golfspielern nun auch 18 Löcher. Allerdings hat es eine sehr lange Zeit gedauert, bis der Platz auf die bereits bei Baubeginn Ende der de 90er Jahre angekündigten 18 Löcher nach und nach erweitert wurde.

Um den Golfplatz wurden aber ständig neue, sehr hübsche dafür aber auch sehr teure Reihenhäuser erstellt, die offensichtlich die bessere Einnahmequelle sind bzw. waren. Da konnte die endgültige Fertigstellung des Golfplatzes zugunsten der Einfamilienhäuser immer mal etwas hinausgezögert werden. Trotzdem stehen auch heute noch einige dieser "Traumobjekte" leer und sind nur schwer, wahrscheinlich sogar gar nicht mehr zu verkaufen. Leere Häuser und noch wesentlich mehr unbewohnte Eigentumswohnungen sieht man aber heute überall an Spaniens Küste - daran haben sich schon alle gewöhnt und warum sollen die Häuser am Golfplatz eine Ausnahme sein?

Auf den Bildern oben sehen Sie den Golfplatz vom Clubhaus (siehe Bild unten links) und von der Straße aus gesehen. An schönen Tagen können Sie im Hintergrund das nahe Mittelmeer erkennen. Weitere Bilder vom Golfplatz sehen Sie hier (bitte klicken).