Barcelona

Kirche von Barcelona - November 2002 Die erlebnisreiche Stadt Barcelona, im Nordosten von Spanien direkt am Mittelmeer und nahe der französischen Grenze gelegen, könnte auch die Stadt Antoní Gaudís genannt werden. Überall begegnet einem in dieser knapp 2 Millionen Einwohner Stadt Bauwerke oder sonstige Hinweise auf den wohl berühmtesten Vertreter Barcelonas, den "irre genialen Antoní Gaudí".

In Barcelona versucht man stets modern zu sein, den neuesten internationalen Tendenzen zu folgen oder diese "dem Rest der Welt" vorzugeben. Den unzähligen Touristen wird das insbesonders durch die beeindruckende Architektur, die das allgemeine Lebensgefühls dieser stets pulsierenden Stadt darstellt, wiedergespiegelt. Barcelona, die Hauptstadt Katalaniens hat uns wirklich begeistert, die nahezu unzähligen Sehenswürdigkeiten waren genauso beeindruckend wie die charmante Art der Einwohner. Nur leider fiel es uns doch viel schwerer als erwartet, das Katalanisch zu verstehen. Auch wenn uns alle im Vorfeld beruhigten und behaupteten, Katalanisch sei dem Spanischen sehr ähnlich, so mußten wir feststellen, daß uns Katalanisch wie eine fremde Sprache vorkam. Aber da die Einwohner Barcelonas sehr freundlich waren und wir einige Andalusier trafen, konnten wir uns auch so recht gut verständigen.

Wappen von Barcelona Barcelona war schon immer eine Weltstadt, die sich als einzige Stadt Spaniens unter Frankos Diktatur dem Westen, vor allem gegenüber Frankreich, öffnen konnte. Dieses kosmopolitische Flair ist auch heute noch zu spüren.

In Trend- und Lifestylemagazinen wird Barcelona schon lange als Reisetip empfohlen. Ab 2003 soll Barcelona als besonders empfehlenswerter Reisetip mit "Billigfliegern" für nur 39,- Euro von einigen deutschen Flughäfen angeflogen werden können. Und wir sind der Ansicht, daß es sich in jedem Fall lohnt.

Und für die, die mit dem Auto in Andalusien ihren Urlaub verbringen möchten, lohnt sich Barcelona nach ca. 1.300 km (Neu-Isenburg - Barcelona) als willkommener Zwischenstop. Die restlichen rund 1.000 km sind dann nach einer, besser zwei Übernachtung(en) und einer Menge wunderbarer Eindrücke nur noch halb so wild.

Kirche von Barcelona - November 2002

Barcelona besitzt eine ewig lange Geschichte, und man kann hier Bauwerke der Gotik, Romanik, Renaissance und aus noch viel älteren Epochen, bewundern. Besonders bemerkenswert ist, was man hier während der letzten 150 Jahren geschaffen hatte. Barcelona war ein Zentrum des modernistischen Stils um die Jahrhundertwende, und besonders der geniale und sicher auch ein wenig irre Antoní Gaudí verlieh zusammen mit anderen großen Zeitgenossen Barcelonas der Stadt ein neues und aufregendes Aussehen.

mehr >>



© Copyright 2003 - 2011 · competa-online.de · Neu-Isenburg/Cómpeta (Málaga) · Alemania/España