Finca la Mimosa - Ferienhaus mit privatem Pool in Spanien

Finca la Mimosa ∅ Bewertung 4.5 5 ( 2 Bewertungen )

Dieses Haus bieten wir leider nicht mehr an...

Verbesserung vorschlagen Zum Merkzettel hinzufügen Zahlungspflichtig buchen!

Für die Eigentümer ist die Finca la Mimosa ein kleines Paradies. Hier kann man Kraft und Ruhe tanken, im subtropischen Garten schlendern sowie dessen Pflanzen bestimmen, an der Poolbar genüsslich seinen Cocktail zu sich nehmen oder auf der schattigen oberen Terrasse sitzen, schlafen und/oder es sich einfach nur gut gehen lassen.

Die kleine Poolbar dient auch als Aufbewahrungsraum für die Sonnenliegen, Auflagen usw. Wenn man auf einem Barhocker vor dem Fenster der Poolbar sitzt, kann man durch das zweite, hintere Fenster der Poolbar die Küste des Mittelmeeres sehen. Innen finden Sie Barhocker, einen kleinen Kühlschrank, diverse Liegen mit entsprechenden Auflagen, Sonnenschirme, Federballspiele, eine Stereoanlage ... Halt alles, was "man denn so braucht", wenn man es sich am Pool gut gehen lassen möchte. Gerade in den noch etwas kühleren Jahreszeiten ist dieses kleine Barhäuschen Gold wert, da man unter dem Dach wunderbar zu Abend essen kann, denn dieser Terrassenteil erhitzt sich tagsüber durch die Sonne sehr stark. Und abends geben die Terrakottafliesen die Wärme wieder ab.

Bitte beachten Sie, dass die große Bougainvilleas meist im November eines jeden Jahres zurück geschnitten werden, da die Äste sonst das Haus und vor allem das Dach beschädigen. Dann dauert es wieder ein paar Monate, bis man die auf den Bildern oben gezeigte, herrliche Blütenpracht bewundern kann. Der große Baum - auf dem Bild unten rechts ist der Stamm zu sehen - mit seinem Astgeflecht über der Aussenküche ist das ganze Jahr über grün, bietet so also auch im Winter Schatten.

Die "Finca Katze Minicassy" kümmert sich darum, dass kein unliebsames Ungeziefer auf dem knapp 5.000 qm großen Grundstück heimisch wird. Minicassy ist sehr zutraulich und hat keinerlei Angst vor Menschen, trotzdem ist es eine wilde Katze. Die Eigentümer würden sich sehr freuen, wenn Sie Minicassy ab und zu mal etwas Futter (dieses finden Sie in der Regel in der gelben Plastiktonne in der Aussenküche) geben.  Minicassy versteht sich auch mit Hunden, zumindest dann wenn diese friedlich sind. Hunde, die Katzen nicht mögen, oder die Katzen jagen, werden mit Minicassy keine Freude haben, da Minicassy eine "kampferprobte Campokatze" ist, die sich nicht so schnell vertreiben lässt. Wir möchten Sie jedoch darum bitten, die Katze NICHT in das Haus hinein zunehmen!

Bitte beachten Sie: bei einem Langzeitaufenthalt ist max. 1 Hund gestattet!

Das schmiedeeiserne Eingangstor öffnet sich per Funkfernbedienung, die Ihnen am Tag Ihrer Anreise zusammen mit den Schlüsseln übergeben wird. Weiterhin wurde eine Alarmanlage installiert, wobei seit 1999 (seitdem gehört das Haus den jetzigen Eigentümern) noch nicht ein einziges Mal ein Problem mit Einbrechern auftrat. Die Alarmanlage gibt den Eigentümern aber doch ein besseres Gefühl, wenn sie in Deutschland sind und das Ferienhaus auch mal längere Zeit unbewohnt ist.