Gästebewertungen für dieses Objekt:

Bewertung:

Allein die Tatsache das wir schon mehrere Jahre immer wieder gerne kommen, sagt aus wie schön dieses Haus ist!

Wir fühlen uns sehr wohl hier. Die Kunst, die Einfachheit, ist das was uns immer wieder hier her zurückkommen läßt.

Wir hoffen sehr, das nichts verändert wird.

Menschen die die Erfahrung machen möchten sich auf das Wesentliche zu beschränken, ihre Seele baumeln lassen und es zulassen ihrerer Altagsstruktur auch mal Kreativität zu gönnen sind hier sehr gut aufgehoben. Es gibt hier so viel zu entdecken!

Wir hoffen das Manolo noch viele Jahre gute Ideen hat und nie müde wird!

Für uns gibt es keinen schöneren Ort.

Vielen Dank auch an das Competa´-Team, das sofort unterstützt wo es notwendig ist , wenn Fragen oder Probleme auftreten.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, das Haus, Archez´, die Menschen und natürlich und vorallem auf Manolo´s neue Ideen.

Muchos saludos y hasta pronto......


Reisezeitraum: 08/2017 von Roger A. 5

Kommentar von competa-online:
Ihr seid wirklich tolle Gäste!!!

Manolo ist stolz wie ein Schneekönig über das Buch von seinen Kunstwerken, welches ihr ihm dieses Jahr geschenkt habt. Vielen Dank natürlich auch im Namen von Manolo.
Bewertung:

Die Casa Manolo ist eine ganz besondere Unterkunft. Im Grunde ist das Haupthaus ein einziger großer Raum (bis auf WC) der lediglich optische Trennungen zwischen den einzelnen Wohnbereichen hat. Bei 4 Personen ist dann schon ein wenig Rücksichtnahme notwendig, da es keine akustischen Rückzugsräume gibt. Auch "Dauerfernsehgucker" dürften ein Problem haben. Dieses Haus ist auch nicht vorrangig für Couchpotatos, sondern für Urlauber, die etwas unglaublich liebevolles und mit unendlichen Details versehenes genießen können. Wir haben etwas Gleichartiges jedenfalls noch nie gesehen und genießen können. Auch der sehr große mit Schattenplätzen versehene Pool mit einem "Sprungdach" dürfte einmalig sein. Insgesamt ist alles ein großartiges Ensemble. Wir werden wiederkommen !!! Andrea und Jörg B. im März 2017

Reisezeitraum: 03/2017 von Andrea B. 5
Bewertung:

Für uns alle war das Ferienhaus..ein Stück Urlaubstraum.. Noch nie waren wir an einem Platz , welcher mit soviel Liebe zum Detail gestaltet war. Wir durften schon viele auch schöne Ferienhäuser genießen , aber dieses war etwas ganz Besonderes.. Ein Kunstwerk, ! Die Ausstattung, Sauberkeit und die sehr freundliche Betreuung!! liessen auch keine Wünsche offen! Wir hoffen, dass das Haus noch lange nicht verkauft wird und wünschen uns alle gern an den Platz zurück! Danke für die vielen schönen Erinnerungen, sie werden uns durch die kalten und trostlosen Wintertage tragen Mit freundlichen Grüßen nicole

Reisezeitraum: 08/2016 von Nicole Z. 5
Bewertung:

Wir haben in der Casa Manolo eine sehr schöne Woche verbracht. Ein tolles Ferienhaus der etwas anderen Art und jedem zu empfehlen der mal was anderes sucht.

Am Anfang ist man erst mal beschäftigt mit umschauen und entdecken, alles ist mit so vielen kleinen Details schön gemacht. Die Ausstattung allgemein ist auch sehr gut, wir haben nichts vermisst. Der Pool ist einfach super.

Auch die Betreuung durch unser „Schlüsselkind“ Peter war prima, keine Frage war ihm lästig, er hat sich für alles Zeit genommen.

Der einzige Kritikpunkt wäre vielleicht, dass die Klimaanlage für die Schlafplätze im oberen Stock nicht wirklich viel bringt, es war schon recht warm zum Schlafen.

Aber die Vorteile dieses Ferienhauses überwiegen ganz klar und deshalb fünf Sterne.


Reisezeitraum: 07/2016 von Jens B. 5
Bewertung:

Nein, es ist nicht alles perfekt. Doch dieses Haus ist ganz besonders. Ein kleiner Palast, ganz allein für uns. Hier fühlt sich das Leben anders an als in den rechteckigen Hotelzimmern davor.
Gerade der offene Grundriss des Hauses ist ideal für zwei Menschen, die einander sehr mögen. Nur noch eine von drei Duschen funktioniert? Mehr als eine baucht man doch gar nicht, und dafür gibt es dieses wunderschöne Mosaikbadebecken (das Wort Badewanne wäre zu schnöde).
Die Küche ist funktional, und wir spülen trotz Spülmaschine manchmal freiwillig mit der Hand, weil der Blick auf die gestalteten Spülbecken genauso schön ist wie der Blick aus dem sehenswerten Fenster.
Wir kamen nach einer Woche kühlem und regnerischem Wetter im Mai im Haus an und genossen die Sonnenuntergänge auf der Terrasse mit spektakulärem Blick. Wenn es allerdings lange heiß und trocken ist, muss man sich ab dem Nachmittag sicherlich einen anderen Ort suchen (und findet ihn unten am Pool)
Immer wieder entdeckten wir neue und liebenswerte Details.
Auch der Pool ist jeden Tag neu eine Freude fürs Auge.
Wenn ich mir was wünschen dürfte, dann dass 1. der Stil noch konsequenter durchgehalten würde (heißt konkret: eine witzige Lösung für Mülleimer, Wäschekorb und Klimaanlage). Und 2. ein Lichtkonzept, dass all diese schönen Räume und Details noch mehr zur Wirkung kommen lässt. Doch das ist Meckern auf hohem Niveau.
Ganz klar: wir kommen wieder. Im Frühjahr oder Herbst, denn da ist es einfach ...perfekt. Wenn man - wie wir - sich von diesem kleinen Palast verzaubern lässt.


Reisezeitraum: 05/2016 von Georg S. 5
Bewertung:

Also alles in allem hat uns die Casa Manolo sehr gut gefallen. Im Haus war auch alles sehr sauber, gab es keinerlei Beanstandungen.
Auch was im Haus alles vorrätig war, war absolut super.
Was ich jedoch beanstanden möchte ist folgendes:
wenn man gerade angekommen ist und eine lange Reise hinter sich hat und dann endlich am Haus angekommen ist, ist es nicht so toll wenn man dann jemanden hat der ohne Punkt und Komma am reden ist. Prinzipiell finde ich es nicht sehr schlimm. Diverse Infos zum Einkauf, Ort, Tourismus usw, sind natürlich super. Jedoch interessiert es mich nicht was in seinem Privatleben vorgeht. Das die Grundstücke teuer sind, das die Autoummeldung von Deutschland nach Spanien sehr teuer ist usw, sind einfach Dinge die mich nicht interessieren. Die zeit hätte er lieber nutzen sollen, um uns die Finca richtig zu zeigen. Was ich auch sehr schade fand, war das wir leider nicht raus gefunden haben wie der Wasserfall am Pool funktioniert und es wurde uns auch nicht gezeigt. Hat dem Baden aber kein Abbruch getan.
Und was ein absolutes Unding war, das der gute Herr kurz bevor er gehen wollte, auch noch Besucher aufs Grundstück lässt und denen erstmal alles zeigt, weil die es gerne sehen möchten. Ich bezahle schließlich dafür das ich da meine Ruhe habe und nicht dafür das ich anderen Tourist Zugang gewähre. Da sollten Sie bitte wirklich mal mit Ihrem Mitarbeiter reden. Ansonsten war er sehr nett, nur leider nach der Schlüsselübergabe nicht einmal mehr telefonisch erreichbar.
Ansonsten empfand ich es dennoch als einen wirklich tollen Aufenthalt. Das Haus ist wirklich sehr außergewöhnlich und unbeschreiblich schön.
Ich möchte mich nochmal für alles bedanken und wäre einem zweitem Besuch in einem Ihrer Häuser sehr aufgeschlossen.
Mit freundlichen Grüßen
Sonya A.


Reisezeitraum: 09/2015 von Sonya A. 5

Kommentar von competa-online:
Schön, dass Ihnen die Casa Manolo so gut gefallen hat - es ist auch wirklich ein außergewöhnliches Ferienhaus.

Natürlich will niemand von uns den Gästen das "Ohr abkauen", zumal wir alle mehr als genug Arbeit haben. Von daher hätten Sie einfach sagen können, dass Sie eine lange Reise hinter sich haben und gerne für sich sein möchten ... und schon wären Sie alleine gewesen und hätten Ihre Ruhe gehabt. Das Gleiche gilt natürlich auch für das Thema mit den Besuchern. Von einem Wasserfall ist in unserer Hausbeschreibung übrigens nie die Rede gewesen. Da wir eine solchen "Beanstandung" in Bezug auf das bzw. die Schlüsselkinder in den letzten 16 Jahren nicht ein einziges Mal hatten, müssen wir annehmen, dass die Chemie hier leider überhaupt nicht gestimmt hat. Das tut uns ehrlich leid! Manchmal ist es etwas schwer abzuschätzen, wann Gäste möglichst viele Infos wünschen und wann sie ihre Ruhe haben möchten.

Wir haben in unserem Gästebereich für Fragen, Beanstandungen oder Notfälle insgesamt 4 Telefonnummern hinterlegt, eine dieser Nummern sollte immer erreichbar sein. Außerdem haben wir darum gebeten, uns zur Sicherheit zusätzlich ein E-Mail zu schicken. Sie haben während Ihres Aufenthaltes das Internet dazugebucht, so dass es eine Sache von 2 Minuten gewesen wäre, uns ein solches zu schicken. Sie haben hier offensichtlich nicht eine der 4 Nummern angerufen. Wenn Sie nur einmal irgendeine Nummer anrufen schaden Sie am Ende nur sich selbst, denn wenn wir diesen Anruf nicht bekommen, können wir Ihnen auch leider nicht helfen. Möglicherweise war Ihr Anliegen nicht so wichtig?

Bitte, liebe Gäste, wir sind immer bemüht dort zu helfen, wo es notwendig ist und das auch immer so schnell wie möglich, aber Sie müssen schon etwas mitarbeiten und unserer Bitte nachkommen. Drucken Sie sich vor Ihrer Anreise die Seiten "Besonders wichtig für den Tag Ihrer Anreise" und "Probleme während Ihres Urlaubs?" aus, so dass Sie diese Infos im Urlaub immer parat haben.
Bewertung:

Mit einfachen Worten gesagt: es war soooo toll !!

Wir haben in der Casa Manolo einen wunderschönen Urlaub erleben können.
Es ist ein urgemütliches und ungewöhnliches Haus, das man einfach mögen muss, wenn man es mal etwas anders mag.
Im Haupthaus und den anderen beiden Häusern selbst ist alles vorhanden was man benötigt um zu relaxen.
Über die Bekanntschaft mit Manolo haben wir uns sehr gefreut. Ein äußerst interessanter Künstler mit dem Hang zum Bodenständigen. Er hat uns auch über andere seiner Projekte erzählt, die genauso außergewöhnlich sind, wie er selbst und die Casa Manolo.
Die Betreuung von Competa Online war mal wieder unkompliziert und zuvorkommend. Dafür möchten wir uns bedanken und können Sie immer wieder gern weiterempfehlen!
Danke und hoffentlich auf bald wieder.

Viele Liebe Grüße aus Erding,
Kirsten K.


Reisezeitraum: 09/2015 von Kirsten K. 5
Bewertung:

Werte Fam. Guggenberger

Wir haben in Casa Manolo einen wunderschönen Urlaub erleben dürfen,es war
sehr gemütlich und alles vorhanden um sich,egal ob im Haus,Küche,Pool oder die ganze Anlage sehr wohl zu fühlen,man spürte überall die künstlerische Hand von Herrn Manolo,er ist ein wundervoller Mensch und haben uns gefreut Ihn persönlich kennen zu lernen,wollen uns auch bei Ihnen Fr.und Hr.Guggenberger herzlichst bedanken und können Sie und Ihr Büro mit Auszeichnung weiterempfehlen. Vielen Dank und liebe Grüsse FAM, STAGL


Reisezeitraum: 07/2015 von Anton S. 5
Bewertung:

Wir waren jetzt das 4. Mal in der Casa Manolo und finden nach wie vor, das dieses Haus den Begriff "Luxus" mehr als verdient hat. Hier wird ganz deutlich wie wenig an materillen Dingen notwendig ist den Begriff Luxus neu zu definieren. Das Grundstück, die Lage, das Haus und nicht zuletzt natürlich der küstlerische Aspekt machen das Haus zu dem was es ist, einzigartig!
Vielen Dank nochmal an der Stelle an Jörg und Manolo. Wenn es pass kommen wir bestimmt wieder an diesen schönen Ort.
Hasta luego ... Steffi und Roger, Juni 2015


Reisezeitraum: 06/2015 von Roger A. 5
Bewertung:

Ein ganz außergewöhnliches und spezielles Haus, das für uns perfekt war, da wir das Besondere lieben.
Preis/Leistungsverhältnis absolut stimmig.
Da dieses Haus nicht den Standardkomfort wie andere Häuser hat ( damit meine ich z.B. Kuschelsofa, abgetrenntes Schlafzimmer, Fernseher) fehlt dies sicherlich dem ein oder anderen Gast. Aber das absolut besondere künstlerische Ambiente, die tolle Lage und der fantastische Pool haben diese Dinge für uns ersetzt. Manko: Strand in Algarobbo ist nicht wirklich schön! Aber dafür ist das Bergdorf Archez umso schöner.Viel Natur, viel Ruhe, viel Entspannung! Wir sagen DANKE Astrid, Roland, Jan & Paul


Reisezeitraum: 05/2015 von Astrid U. 5
Bewertung:

Interessante Architektur, hübsch gelegen, aber definitiv ein SOMMERHAUS'!
- Bei Temperaturen unter 20 Grad ungeeignet. Man friert innen, und die Heizung hat mehr eine Symbolfunktion.
- Innen ist es zu dunkel. Man kann sich nirgends hinsetzen um zu lesen.
- Da es keine gerade Linie im Haus gibt, bin ich ständig mit eingezogenem Kopf herumgelaufen aus Angst, irgendwo anzustoßen. (Ich bin 1,83 groß)
- Das Geräusch des Kühlschranks war im gesamten Haus, und vor allem nachts, recht störend hörbar.
- Ob das vorhandene Geschirr für sechs Personen ausreichen kann, wage ich zu bezweifeln .
- Gerade zu eklig fand ich die mit einer knisternden Plastikfolie eingehüllten Matratzen.


Reisezeitraum: 04/2015 von Günter T. 3

Kommentar von competa-online:
Es tut uns wirklich leid, dass Sie nicht zu 100 % zufrieden waren, trotzdem oder gerade deswegen herzlichen Dank für Ihre Kritikpunkte.
Sicherlich ist es im Winter innen nicht gerade mollig warm, aber der Kaminofen hat - zumindest wurde uns das von einigen Gästen im letzten Herbst und diesem Frühjahr schon bestätigt - doch schon zu einer großen Verbesserung geführt. Natürlich muss er dann auch gut befeuert werden.
Bezüglich der geraden Linien und auch der Beleuchtung innen können wir nur Manolos Aussage wiedergeben, der da meint, dass dies zum Stil des Hauses gehört. Trotzdem werden wir Ihn bitten, dass er noch eine zusätzliche Stehlampe anschafft.
Die Geräusche des Kühlschrankes werden wir natürlich überprüfen und ebenfalls werden wir Manolo bitten die Schoner auf den Matratzen zu entfernen. Geschirr ist aber immer ausreichend vorhanden.
Bewertung:

Ein klasse Urlaub - es hat (fast) alles gestimmt: die Ankunft locker und die Begrüssung durch das Schlüsselkind schon fast irritierend angenehm - als kenne man sich seit Jahren. Danke dafür und danke für die Tipps...
Zur Finca: in jeder Hinsicht einmalig, obskur, ulkig, detailverliebt, einladend, schräg... u.s.w. - wir haben uns sehr wohl gefühlt und sich zwei Wochen wie ein Hobbit zu fühlen - dafür können wir Manolo nur danken! Alleine die drei Wasseranschlüsse in der Dusche waren der Hammer - jeden Tag eine neue Sicht innerhalb der Finca - wer denkt sich denn sowas aus - prima! Ein permanentes Grinsen begleitet einen hier durch den Tag

Wir finden aber nur fair, wenn wir auch unser "fast" erwähnen:
Da ausser ein paar Stühlen alles innerhalb der Finca gemauert, betoniert und somit fix ist, ist der "Wohlfühl-Gammel-Effekt" eher übersichtlich und künftige Besucher dieser Finca sollten bedenken, dass es - wie bei uns - im Oktober/November schon recht frisch wird am abend und die "Gesprächs-Therapie-Badewanne" im Wohnraum nicht zum ablümmeln geeignet ist - also dies vielleicht bei der Planung beachten.
Ferner stösst die Detailverliebtheit bei der Beleutung an ihre Grenzen. Die blanken Birnen in den eingemauerten Fassungen verbreiten halt ein recht kaltes Licht und gemütlich ist anders... und eine Beleuchtung draussen beim Grill wäre auch nötig - nicht jeder hat als Grillmeister ne Grubenlampe am Start!

Fazit: Es war toll und wir können allen nur empfehlen sich diese Finca mal geben! Der Komfort mag woanders höher sein - aber hej - wohnen im Märchen


Reisezeitraum: 10/2014 von Andreas F. 4

Kommentar von competa-online:
Dieses Ferienhaus ist definitiv nicht wie andere Ferienhäuser und normale Möbel würden hier auch überhaupt nicht reinpassen. Trotzdem werden wir gerne mit Manolo wegen der Beleuchtung, vor allem am Grill sprechen und ihn nach einer passenden Lösung fragen.
Bewertung:

Wir haben uns sehr auf Casa Manolo gefreut und wir wurden nicht enttäuscht. Es war alles so wie auf den Bildern gezeigt. Meistens sind ja die Bilder etwas geschönt und man ist dann enttäuscht wenn man da ist. Wir haben alles so vorgefunden wie dargestellt.
Für uns war es eine sehr schöne Woche in diesem extravaganten Domizil, und wir wollen aufjeden Fall wiederkommen.
Vor allem auch wegen der tollen Lokale in der näheren Umgebung.
Casa Manolo ist etwas Besonderes für besondere Menschen, was man auch in den Einträgen im Gästebuch sieht.

WIR KOMMEN WIEDER !!!


Reisezeitraum: 09/2014 von Karola K. 5
Bewertung:

Hallo,
es war alles sehr schön und sauber. Man hat sich gefühlt wie in Märchenland. Auf alle Fälle empfehlenswert. Das einzige was uns gestört hatte war, dass das Leintuch von unten mit "Plastik" überzogen war und dann schwitzt man viel schneller in der Nacht was nicht so angenehm ist.


Reisezeitraum: 07/2014 von Andreas S. 5
Bewertung:

Ein absolut einmaliges Urlaubserlebnis, das wir nicht vergessen werden. Tausend Bilder und Eindrücke, die wir mit nach Hause nehmen konnten, einfach unglaublich. Wenn wir mal nicht gestaunt haben, lagen wir im Schatten am Pool, genossen die Erfrischung des Wassers und fühlten uns einfach nur pudelwohl.

Reisezeitraum: 07/2014 von Monika J. 5
Bewertung:

Liebes Team rund um Casa Manolo, wir waren in den 14 Tagen unseres Aufenthaltes sehr zufrieden mit Atmosphäre und Ausstattung, wenn uns auch die putzige Kaffeemaschine für 6 Personen ganz schön auf Trab gehalten hat ;-). Die Anlage ist unglaublich ( wörtlich zu nehmen ) schön und großzügig, um auch mit mehreren Leuten sich zurückziehen und die Seele baumeln lassen zu können. Andalusien insgesamt mit seinen grandiosen Ausflugszielen und Wandermöglichkeiten sowie die Lage des Hauses selber tun da ihr Übriges, da man wirklich für sich sein und/oder die Schönheiten des Landes bestaunen kann. Die wenigen Stromprobleme wurden prompt und super freundlich zeitnah gelöst. Rundherum ein wunderbarer Urlaub, den wir bereits jetzt schon fleissig weiter empfehlen. Vielen Dank, S.L.

Reisezeitraum: 05/2014 von S. L. 5
Bewertung:

Hallo zusammen !Wir , das sind Elke ,Andrea und Angelika , waren vom 21.9 - 28.9 2013 zu Gast in der Casa Manolo 1 Es läßt sich eigentlich gar nicht wirklich in Worte fassen ,wie begeistert wir waren. Diese Finca ist traumhaft schön . Wir haben hier eine superschöne Woche verbracht ,ständig bewaffnet mit der Kamera ,weil es immer und täglich etwas neues zu entdecken gab.So viel Liebe zum Detail hat uns einfach fasziniert. Wir haben diese Woche wirklich genossen.Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen.Dieser Blick vom Pool auf die Berge.. unbezahlbar.Selbst für Gäste ,die keine Kunstkenner sind ( so wie wir auch ) ist es ein Erlebnis ,alles zu entdecken. Besonders gut hat uns auch gefallen , das wir wirklich für uns waren ,aber dennoch nicht alleine.Wir können die Casa Manolo nur empfehlen. Man darf keinen Luxus erwarten , aber es war alles da was man braucht und alles war sauber. Auch die Matratzen waren sehr bequem .Unser Fazit: Im Internet sieht es ja schon toll aus ,aber man muss es gesehen haben ..... ist eine Reise wert. Vielen Dank , das wir hier sein durften ... wir kommen bestimmt wieder! Und auch noch ganz liebe Grüße an Jörg ,der uns so nett empfangen hat. Leider haben wir Manolo nicht kennen lernen dürfen ,aber auch ganz liebe Grüße an ihn .. Vieleicht auf bald ... Die drei Mädels vom Niederrhein..

Reisezeitraum: 09/2013 von Angelika E. 5
Bewertung:

Jörg hat uns sehr freundlich empfangen und uns zum Haus gebracht. Das Casa Manolo ist vor Ort noch besser als auf den Fotos dargestellt. Man wird wirklich nicht enttäuscht. Das gesamte Grundstück bietet so viele runde, bunte und interessante Details. Wir haben nicht viel vom Meer gesehen.
Das einzig Negative was wir mitteilen können, sind die bellenden Hunde Tag und Nacht, und die Hornissen vor dem Haus. Ansonsten gibt es nichts zu bemängeln! Besten Dank und vielleicht bis bald!


Reisezeitraum: 08/2013 von Jolanda R. 5
Bewertung:

Wir waren das zweite mal da und denken an das dritte mal.
Mehr Lob kann man nicht aussprechen.
Wer keinen Luxus im herkömmlichen erwartet, sondern einen wirklich außergewöhnlichen Urlaub verbringen möchte ist hier bestens aufgehoben.
Wir haben noch keinen Urlaub gehabt, wo wir wirklich so tiefenentspannt zurückgekommen sind. Die Casa Manolo in Verbindung mit der herrlichen Landschaft und den so unglaublich netten und hilfsbereiten Einwohnern der Ortschaften garantiert einen wunderschönen Urlaub. Nach unserem ersten Aufenthalt haben wir uns direkt in der Volkshochschule angemeldet und einen Spanischkurs belegt. Mit ein paar Wörtern mehr ist es nochmal ein anderes Erlebnis auch wenn man nur gemütlich einen Cafe trinken geht. Hasta Luego Andalucía


Reisezeitraum: 06/2013 von Roger A. 5

Kommentar von competa-online:
Wir freuen uns immer ganz besonders, wenn "Wiederholungstäter" sich auch beim zweiten und dritten Besuch sehr wohlgefühlt haben. Vielen Dank für die netten Worte.
Für die nächste Saison wird der Eigentümer Manolo (hoffentlich) einige Verbesserungen durchführen. So hoffen wir z.B., dass ein Kaminofen eingebaut wird, der für gemütliche Stunden auch an kälteren Tagen sorgt. Davor soll eigentlich eine kuschelige Couch gestellt werden. Dann wird u.a. die Beleuchtung im Haus verbessert und möglicherweise auch ein Internetzugang eingerichtet. Im September wird die Entscheidung fallen, was davon umgesetzt wird.
Bewertung:

TRAUMHAFT !!!

Reisezeitraum: 04/2013 von Simone und Gregor S. 5
Bewertung:

Die Finca Manolo war der absolute Oberhammer. Gaudi und Hundertwasser wo man hinschaut. Echt großer Pool, halb überdacht und ein wahrer Traum bei 40 Grad. Diesen Urlaub werden wir so schnell nicht vergessen.

Richtig gute Infos über Land und Leute gibt es da im Gästebereich, Passwort schicken einem die Jungs von competa online per mail zu.


Reisezeitraum: 07/2012 von Fabian H. 5
Bewertung:

Das Haus und der Garten sind einmalig, alles ist mit so viel Liebe zum Detail gebaut und man findet jeden Tag neue Sachen und Details die man am Tag vorher noch gar nicht wahrgenommen hatte. Das Haus bietet alles was man für einen schönen Urlaub benötigt ausser TV und Internet, was aber den Urlaub auch mal besonders schön machen kann - wir haben es genossen. Die Küche und die Bäder sind einwandfrei und die Betten sind sehr gut, alles war bei Ankunft sehr sauber und in gepflegtem Zustand. Leider war es Anfang April noch ein wenig frisch und wir haben auf ein Bad im sehr schönen Pool verzichtet. Die beiden Bungalows waren der Hit und unsere Kinder haben jeden Tag genossen. Alles sehr empfehlenswert - jederzeit gerne wieder. Danke Manolo für dieses Kunstwerk zum Wohnen und Leben.

Das Haus liegt etwa 15 Km von der Küste in den Bergen von Competa, ca 5 Km von Competa entfernt. Die Aussicht von den Terrassen ist gigantisch und wenn die Sonne scheint hat man weite Sicht über das Land und in die Berge. Das Haus liegt sehr ruhig am Ortsende und es herrscht sehr wenig Verkehr auf der Strasse oberhalb der Anlage. In wenigen Minuten ist man im Ort, wo man einen Kaffee trinken kann oder lecker essen gehen. Nach Competa sind es nur wenige Minuten mit dem Auto, hier gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten, weitere tolle Restaurants und viel zu sehen. Wenn Sie an Ostern kommen wollen sind die Prozessionen in Competa und vor allem in Malaga sehr empfehlenswerte Ausflüge. Wanderer kommen hier in Archez voll auf Ihre Kosten. Zum Strand sind es ca. 30 Minuten mit dem Auto. Nach Malaga ca. 40 Min. Nach Granada ( ein Muss - Alhambra ) ca. 1,5 Stunden - Gibraltar können sie sich sparen - laut, dreckig, teuer, langweilig und fast 2 Stunden weg. (der einzige Reinfall in diesem Urlaub)

Wir haben das Haus über den deutschen Anbieter competa-online.de gebucht und alles hat hervorragend funktioniert. Der Schlüssel wurde uns von einem ortsansässigen deutschen Mitarbeiter gebracht,der uns dann auch noch alles im Haus erklärte. Bei Fragen konnten wir uns jederzeit an Ihn wenden. Alles war sehr sauber und in einwandfreiem Zustand. Alles was uns versprochen wurde fanden wir vor - wir waren sehr zufrieden. Der Online Reiseführer des Vermieters war uns eine echte Hilfe und es gab viele nützliche Tips vom Einkauf bis zu Wochenmarkt - Danke Thorsten und Familie für Eure tolle Arbeit.

Wie erwähnt gibt es hier einen Online Reiseführer, der wirklich jede kleine Bar oder Restaurant erwähnt, wenn Sie es wert sind. Wir haben uns voll auf die Tips verlassen können und haben stets lecker gegessen. Besonders erwähnen wollen wir das tolle Hotel Albertini in Competa mit der netten (halb belgischen) Wirtin, das kleine Venta el Curry in Archez, wo man für wenig Geld ganz hervorragend Fleisch und Fisch vom Holzfeuer genießen kann, sehr nette einfache Leute - großartige Küche und Karte auch in Englisch ( Flasche Wein 8-10 Euro ) Essen so zwischen 7 und 14 Euro, Ansonsten kann man in alle Läden gehen die im Online Reiseführer stehen. Gut ausgewählt. Erwähnenswert ist noch die kleine Bar LA PLAYA in Torrox Costa am Strand, beides sehr schön ( Strand und Bar ) wenn man von Algarrobo kommt in Richtung Torrox geht es am KIOSKO Fernando rechts zum Strand, dann gleich rechts das La Playa.

CASA MANOLO hat einen unvergleichlichen Pool mit schönen Möbeln, teils gemauert und auch Klapp Möbel. Ansonsten an den Strand nach Algarrobo Costa oder eben nach Torrox beim LA PLAYA. Alles sehr schön und gepflegt. KITE surfen kann man in Nerja ( auch unbedingt besuchen ) ein wunderschöner Küstenort ( von Archez ca. 40 Min. )

Man kann das Haupthaus mieten, mit 2 Schlaf "Höhlen" jeweils für 2 Personen - also 4 - dazu kann man noch einen oder zwei Bungalows mietende dann auch Bett und Bad für jeweils 2 Personen bieten. Küche ist dann im Haupthaus. Es wird immer nur an eine Partei vermietet. Wenn man also nur das Haupthaus nimmt, bleiben die Bungalows verschlossen.

Tipps & Empfehlung: Schauen Sie sich die sehr umfangreiche Seite zu Casa Manolo bei competa-online.de an. Da sind so viele Tipps für Andalusien Urlauber, und alle so genau und liebevoll recherchiert. Anreise mit dem Auto: Zwischenstopp in Callela (nördlich von Barcelona ) im Hotel Pension Pekinare in Callella - eine sehr schöne und preiswerte Pension mit unheimlich netten Wirtsleuten, tollen Zimmern und Super Frühstück.


Reisezeitraum: 04/2012 von Birgit G. 5
Bewertung:

wer das ausergewohnliche sucht wird hier fündig .ein von künstlerhand erbautes anwesen verzaubert die sinne und entführt in eine phantastische welt .ob es das haupthaus ist oder die 2 pavillons man wird berühert von der phantasie und liebe zum detail in der architektur .esgibt überall idyllische winkel und plätze.wunderschöne tierfiguren leisten in der schwimmgrotte gesellschaft .leben in der kunst und mit der kunst einfach traumhaft. vielen dank manolo und freunde

Reisezeitraum: 08/2010 von Wolf H. 5
Bewertung:

Da wir im August 2010 die Ehre hatten als erste Mieter dieses Objekt (Haupthaus für 4 Personen + 2 Bungalows für jeweils 2 Personen) während unserer Flitterwochen gemeinsam mit Freunden anmieten und auch beziehen zu dürfen, muss ich über den Allgemeinzustand der Häuser und des Gartens inkl. Pool wohl nicht viel schreiben. Unser erster Eindruck beim Betreten des Geländes lässt sich am besten mit den drei Buchstaben "WOW" beschreiben. Man hat den Eindruck, in eine Märchenwelt bzw. eine ferne Galaxie einzutreten. Das Gelände ist von einer künstlerisch gestalteten Mauer umgeben, die an eine Mixtur aus Gaudi- und Hundertwasser-Architektur erinnert und laufend neugierige Blicke von UrlauberInnen auf sich zieht. Trotzdem ist man, wenn man das Eingangstor hinter sich schließt in seinem eigenen Reich mit absoluter Intimität. So gut wie alle Plätze, an denen man sich im Regelfall innerhalb dieses Grundstücks aufhält, da sie dazu einladen, sind von der Straße her uneinsichtig und ein großer Teil ist sogar vor den Nachbarn abgeschirmt, falls man auf so etwas Wert legt. Die beiden Bungalows sind mit feinen Duschen einem großen Bett und in die Wand eingelassenen Regalen/Schränken ausgestattet. Zudem verfügt jeder Bungalow über eine eigene wunderschöne, mit Mosaiken und Skulpturen verzierte Terrasse. Auch zwischen den einzelnen Gebäuden wird man auf Schritt und Tritt von Wesen überrrascht, die scheinbar aus dem Boden wachsen. Wir haben versucht, möglichst viele davon auf Fotos festzuhalten, welche man in der Bildergalerie bewundern kann. Das am tiefsten gelegene Gebäude stellt das Haupthaus dar, welches im oberen Geschoß zwei Doppelbetten und einige Schränke/Truhen/Regale beheimatet. Im EG befinden sich die Küche, ein zentraler Tisch, der ursprünglich als Feuerstelle gedacht war und wieder jede Menge Stauraum für Gepäck. Direkt in den Raum fügt sich das Bad mit Wanne und zwei Duschmöglichkeiten und von dort geht´s zwei Stufen hoch ins WC mit ebenfalls einer Menge Stauraum. Die Küche ist mit allem ausgestattet, was das UrlauberInnenherz begehrt, einzig der Mikrowellenherd mutet in dieser verträumten Umgebung etwas befremdlich an. Weiters verfügt die Küche über eine neue Waschmaschine und einen sehr großen Kühlschrank mit ebenfalls großem Gefrierschrank, in dem man Unmenmgen an Eis nachproduzieren kann, was vor allem in den Sommermonaten unabdingbar ist. Das Haupthaus hat außerdem einen kleinen aber feinen Keller, in dem man beispielsweise guten spanischen Rotwein lagern kann. Auf zwei Seiten des Haupthauses befinden sich künstlerisch einzigartig ausgesgtaltete Terrassen, die auch eine Menge Schatten bieten. Auch mit dem gesamten Mobiliar, das eigentlich mehrheitlich immobil ist, verhält es sich so, dass man den Eindruck hat, alles wüchse aus dem Boden (Tisch, Küche, Badewanne/Dusche). Ein wenig unterhalb der Eingangsebene im Haus hat der Erbauer dieser einmaligen Location, welcher übrigens allein schon eine Reise Wert ist, zu allem Überfluss noch eine Sitzgruppe eingearbeitet, die diesmal nicht aus dem Boden wächst, sondern vielmehr darin versinkt. Am tiefsten Punkt des Grundstückes befindet sich ein nierenförmiger Pool (ebenfalls teilweise überdacht, was vor allem in der Mittagshitze sehr angenehm ist), welcher von diversen Fabelwesen umringt und bewacht wird. In die Mauer schmiegen sich Bänke und Tische, die zu einem kühlen Drink einladen. Der Pool selbst, ist natürlich auch mit Mosaiken ausgestaltet und man hat die Möglichkeit, von seiner Überdachung direkt in den selben zu springen. Abschließend kann ich nur sagen, dass sowohl das Grundstück, als auch die darauf stehenden Gebäude inklusive Pool und vor allem der Erbauer, Manolo, selbst für uns alle ein unvergessliches Erlebnis darstellten. Sollten wir wieder einmal dort verweilen, was wir unbedingt vorhaben, entdecken wir bestimmt neulich täglich Kunstobjekte, die uns bisher noch entgangen waren. Erwähnenswert ist auch noch, dass man, direkt von der Terrasse sitzend aus, eine Vielzahl an Früchten, die sich wunderbar zum Verzehr eignen, pflücken darf und auch kann. Als Gegenleistung dafür gießt man diese auch, damit sich auch die Nachkommenden noch daran erfreuen können. Genug geschwärmt - werft einfach einen Blick auf die Fotos, denn in diesem speziellen Fall sagt ein Bild tatsächlich mehr als 1.000 Worte!


Reisezeitraum: 07/2010 von Georg J. 5
<< Belegung Start >>
Views: 165854    Visits: 112772     Letzte Buchung am: 17.10.2017