Der Weg von der Casa Dahlia in den nächsten Ort Algarrobo, in dem es übrigens die besten Tapas weit und breit gibt, führt über zumeist betonierte Wege. Ein kleinerer Teil führt über Feldwege, die zwar recht holprig, aber im Großen und Ganzen recht gut zu befahren sind. Einen Geländewagen benötigt man auch im Winter bei stärkeren Regenfällen nicht. In den knapp 4 km von Ihrem Ferienhaus hinunter nach Algarrobo "bewältigt" man ca. 360 Höhenmeter, so dass kleinere Passagen auch etwas steiler hinunter (bzw. hinauf) gehen. Sie erhalten nach Eingang der Restzahlung eine Anfahrtsbeschreibung als PDF-file, damit Sie auch im Dunkeln den Weg sicher zu Ihrem Ferienhaus finden.

Besonders erwähnenswert, weil wirklich sehr schön, ist die Lage dieser Urlaubsunterkunft. Hier liegen Sie nicht nur sehr privat und ungestört in der andalusischen Sonne sondern auch noch weitestgehendst windgeschützt, was bei dem Blick auf das nahe Mittelmeer (Luftlinie ca. 5 km) und den Bergort Sayalonga sowie die Bergwelt der Axarquía recht selten ist. Entschleunigung pur ohne auf dem Präsentierteller zu liegen, alleine den wohlverdienten Urlaub verbringen ohne einsam zu sein und trotzdem nur einen Katzensprung (gut 30 Minten) in eine absolut sehenswerte, spanische Großstadt wie Málaga. Auch Granada (rund 1,5 Stunden), Sevilla und Cordoba (jeweils ca. 2,5 Stunden), das schönste Dorf in Andalusien Frigiliana (ca. 30 Minuten), das dritthöchste Skigebiet in Europa, die Sierra Nevada, (ca. 2 Stunden) sind bequem in einer Tagestour zu erreichen.

Auf den beiden Bildern unten sehen Sie die Auf- bzw. Abfahrt zur Casa Dahlia, die vom letzten Stück des Feldweges durch ein großes, eisernes Eingangstor nach oben zur Casa Dahlia führt. Das Eingangstor wird über eine Fernbedienung automatisch geöffnet und geschlossen. Ca. einmal wöchentlich kommt Gabriel, um den Pool zu säubern und um sich um den Garten zu kümmern, aber ansonsten sind Sie hier ungestört.

<< Start Aussen II >>
Views: 45467    Visits: 26820     Letzte Buchung am: 05.11.2017