Fehler melden!

Endreinigung - Ist diese im Preis mit inbegriffen oder muß diese extra bezahlt werden?

tl_files/images/sonst/logo-competa-online2.jpgDas Thema Endreinigung ist eigentlich eine "never ending story", weil es immer wieder diskutiert wird.

Gem. der Preisabgabenverordnung ist eine deutsche Vermittleragentur aber auch ein deutscher Veranstalter von Reisen, Ferienunterkünften ... dazu verpflichtet, Endpreise zu nennen. In diesen Endpreisen muß die Endreinigung enthalten sein!!! Ob das jetzt sinnvoll oder nicht ist, wollen wir erst gar nicht anfangen zu diskutieren. Nur wenn man als Mieter die Wahl hat, die Endreinigung selbst durchführen zu können oder aber gegen Bezahlung ausführen zu lassen, ist ein gesonderter Ausweis der Endreinigungskosten zulässig. Alle Anbieter, die Endreinigungspreise, aber auch Servicekosten, oder pauschale Stromkosten extra aufführen und auf den Endpreis draufschlagen halten sich nicht an die Preisabgabenverordnung und riskieren Abmahnungen.

 

Warum wird das aber trotzdem immer wieder so gemacht? Die Erklärung ist am Ende ganz einfach, da es auf den ersten Blick viel schöner und preiswerter aussieht, wenn ein Wochenpreis von 599,- Euro für ein bestimmtes Haus im Internet oder in einem Katalog zu sehen ist und dann irgendwo weiter unten oder gar auf der 2. Seite noch Servicekostenpauschalen, Belegungspauschalen oder Endreinigungskosten oder weitere findige Zusatzkosten zu lesen sind. Vergleicht man dann auf den ersten Blick den Preis von 599,- Euro eines Haus mit einem anderen Angebot, bei dem ein Endpreis (also incl. der Endreinigung ...) von z.B. 650,- ausgewiesen wird, steht das erste Haus auf den ersten Blick viel besser dar. Und genau das soll über die Preisabgabenverordnung vermieden werden.

 

Auch wenn es rechtlich zulässig ist, die Stromkosten nach Verbrauch zu berechnen, sofern ein Zähler vorhanden ist, halten wir dies für verwirrend und umständlich. Um den Endpreis zu berechnen muss der Gast dann erst einmal schätzen, wieviel kw/h er pro Woche verbrauchen wird und er muss diesen Verbrauch mit dem Preis für die kw/h (dieser liegt oft nicht vor oder und ist erhöht - in der Gegend von Cómpeta werden zw. 20 Cent und 25 Cent pro kw/h berechnet ) multiplizieren und dann zum Grundpreis addieren. Leider kann der Gast nie feststellen, welche Stromverbraucher über den jeweiligen Zähler laufen und läuft somit Gefahr auch den Strom für andere mit zu bezahlen. Diese Preispolitik ist nicht ganz einfach und führt immer wieder zu Unstimmigkeiten zwischen Gästen und den Vermietern bzw. den Verwaltern.

 

Auf competa-online.de sind alle Endreinigungskosten im gesamten Mietpreis mit enthalten. Eine Wahlmöglichkeit, die Endreinigung selbst zu übernehmen besteht generell nicht.

Zuletzt aktualisiert am 17.03.2013 von Torsten Guggenberger.

Zurück